Menschen hinter dem Sucher: Kelvyn Marte

12. April 2010 § Hinterlasse einen Kommentar

Heute stelle ich euch wieder jemand aus dem schönen Österreich vor: Kelvyn Ornette Sol Marte. Ich bin mehr oder minder zufällig auf seinen Flickr Stream gestoßen und habe ihn kontaktiert. Auch ihm habe ich die (für diese Serie) typischen Fragen gestellt und hier ist das Ergebnis. Wie ihr sicher schon festgestellt habt, sind auch kurze und knackige Antworten erlaubt:

Kannst du über spannende Projekte berichten?

Klar, obwohl ich viele Projekte plane und leider nur wenige umsetze. Ich glaube, mein erstes Projekt war Parkbänke in Osteuropa zu fotografieren – eigentlich wollte ich auch ein Hintergrundgeschehen mit fotografieren, es waren dann aber doch meist nur Bänke.

Wie bist du zur Fotografie gekommen?

Mein Interesse wurde durch Freunde, die auch fotografieren, geweckt. Ich habe gesehen welche Möglichkeiten es gibt, Dinge darzustellen und das hat mich fasziniert. Meine Freunde sind auch der wichtigste Input und Erfahrungsaustausch, bei dem ich viel gelernt habe. Ab einem Punkt habe ich mir gesagt, ich kaufe mir eine Kamera – eine Nikon D80- und fange an zu fotografieren. Zuvor hatte ich immer Angst, Leute mit der Kamera zu belästigen.

Hast du Fotografie oder etwas ähnliches studiert?

Ich besuche zur Zeit die Prager Fotoschule Österreich im dritten Semester, das ist eine Schule für Berufstätige, wo ich vier Mal im Semester für ein Wochenende bin. Vielleicht schließe ich an die Schule noch ein weiterführendes Studium an.

Verdienst du aktuell Geld mit deinen Bildern?

In Österreich ist das leider heikel ohne Meisterprüfung, aber ich mache ein paar kleinere Jobs.

Würdest du von der Fotografie leben wollen?

Ich kann mir gut vorstellen, von der Fotografie auch zu leben, jetzt möchte ich aber als vorrangiges Ziel die Matura machen.

Was möchtest du auf deinen Bilder verewigen?

Ich habe keinen roten Faden, der sich durch meine Fotografie zieht, die Motivation ist je nach Bild und Genre eine andere.

Welche Bereiche der Fotografie deckst du ab?

Portrait, Reportage, Akt und Landschaft. Ich schließe kein Genre aus und habe vor allem für die Schule schon vieles fotografiert. Am meisten fotografiere ich Menschen und mit Landschaften habe ich angefangen zu fotografieren.

Was macht diese Bereiche für dich so interessant?

Menschen zu fotografieren bietet so viele Gestaltungsmöglichkeiten um Geschichten, Emotionen und Symbole zu transportieren.

Glaubensfrage: Analog oder digital?

Beides. Ich habe eine analoge Alltagskamera, die ich oft mit habe auch wenn ich nicht konkret geplant habe, etwas zu fotografieren. Ansonsten fotografiere ich fast immer digital.

Glaubensfrage 2: Post Processing. Wie extrem veränderst du deine Bilder?

Bei meinen Bildern passe ich immer den Kontrast, die Helligkeit und den Weißabgleich an, bessere Bilder zeichne ich vor und nach der Bearbeitung scharf. Ich mag S/W-Fotografie sehr und zum Teil verfälsche ich die Farben. Bei manchen Bildern mache ich auch mehr, retuschieren aber nur selten.

Welche Software nutzt du?

Lightroom 2 und Photoshop CS4.

Welche Kamera und Objektive nutzt du am häufigsten?

Nikon D80 mit Nikkor 50mm 1.4G.

Vollende diesen Satz: Fotografie…

… ist ein spannendes Spiel mit Licht und Schatten.

Hier findet ihr die bereits erschienenen Interviews mit Menschen hinter dem Sucher…

Advertisements

Tagged:, ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Menschen hinter dem Sucher: Kelvyn Marte auf by holg!.

Meta

%d Bloggern gefällt das: