Demograffics – busy bees!

18. Februar 2010 § Ein Kommentar

Leider konnte ich zur Creme Fresh Release Party doch nicht anwesend sein. Daher habe ich die Demograffics und Creme Fresh Jungs wenigstens per E-Mail interviewt. Demograffics! Das sind DJ Ruffflow (links im Bild) und Achim Schneemann (rechts im Bild) aka Maniac aka Mr.DEMO. Ich kenne die Jungs ja bereits durch einen gemeinsamen Auftritt auf dem Bürgerfest Bayreuth 2009. Die Antworten kamen so wie ich die beiden kennengelernt habe, smooth und relaxt. Ja, so kann man es sagen. Mit ihnen sprach ich über die Zukunft, ein mögliches Band-Projekt und ihre geplanten Releases mit „a state of mind“ bzw. „dexter“ (bekannt durch die Hi-Hat Club Serie).

holg: Wie lief es für euch auf der Creme Fresh Release Party? Seid ihr zufrieden?

Demograffics: War sehr geil, ausverkauftes Haus. Für uns liefs gut, haben auch viel positives Feedback bekommen. baaast!

holg: Euer letzter Release Bird’s Eye View kam 2008. Wann kommt das nächste Album?

Demograffics: Wir müssen erstmal die anderen Projekte raushauen und dann machen wir ein offizielles Demo-Album. Es stehen zur Zeit fünf Projekte an, die bald rauskommen werden.

holg: Ihr macht Musik in englischer Sprache. Viele MCs sind der Meinung, dass man mit Deutsch nicht über die Landesgrenzen hinaus bekannt werden kann. Wie weit kommt ihr mit Englisch? Bis nach Österreich oder die Schweiz?

Demograffics: Natürlich kann man behaupten, dass man mit Englisch mehr Chancen auf einer internationalen Ebene hat, weil in dieser Sprache einfach mehr Leute die Message verstehen werden. Doch mit Deutsch kann man durchaus auch ein Publikum über die Landesgrenzen wie in der Schweiz und Österreich erreichen. Wie weit sich deutscher Rap darüber hinaus verbreiten kann ist schwer zu sagen. Mit der englischen Sprache ist es hinsichtlich nicht deutschsprachiger Länder schon leichter z.B. in Frankreich oder Tschechien. Da quatschen dich die Leute nach der Show auch in Englisch an. Die Schweiz ist noch eine Demograffic-Freie-Zone aber in Österreich sind wir sehr präsent, besonders in der Winter Saison auf verschiedenen Snowboard-Events.

holg: Standardfrage – Warum gerade Englisch? Ein Überbleibsel aus Achims Zeiten in den Staaten?

Demograffics: Genau so ist es. Ich bin mit sieben Jahren in die Staaten gezogen. So jung ist es noch leicht die Sprache zu lernen und nach elf Jahre Aufenthalt war es für mich natürlich wie eine Muttersprache. Es fällt mir einfach leichter meine Gefühle in Englisch auf Papier zu bringen. Außerdem bin ich in Deutsch „wack“, weil ich gar nicht wirklich Deutsch kann – das sieht man hier an meinen Interview antworten. So, let’s please continue in English, so I dont have to concentrate. (lacht)

„Wäre das Interview LIVE geführt worden, hätten wir das gerne machen können“

holg: Achim, du hast bereits „the psychodelik maniac“ veröffentlicht. Stehen noch weitere Solo-Projekte von euch an?

Demograffics: Ja, die Leute sollen einfach mal auf unsere Seite schauen, dort findet man alle Solo-Sachen, die wir bis jetzt gemacht haben. Da ist auch ein Mix von Rufflow dabei, von mir ist das neue Instrumental Album Soul Travellin‘ zum Download online. Bald kommen weiter Downloads wie z.B. mein Lazy Friday diggin Mix. Die Beats für Psychodelik Maniac VOL.2 sind bereits fertig. Ich muss nur noch eine freie Woche finden, in der ich mich ins Studio sperren kann und zum Maniac werde!

holg: Wurde dir schon mal deine große Ähnlichkeit zu Max Herre attestiert? here it is 😉

Demograffics: What the fuck? Echt? Hör ich jetzt zum ersten mal aber warum? Optisch? Ja, Locken halt. Locken sind cool.

holg: Ihr seid die klassische 1 MC / 1 DJ Kombo, wie man sie aus den good old days kennt. Vermisst du manchmal einen zweiten MC on Stage? Gibt es ein Band-Projekt?

Demograffics: Vermissen nicht, weil ich schon immer allein auf der Bühne gerappt hab. Doch ist es mit zwei MCs, nach Erfahrungen mit Simple oder Dexter zusammen auf der Bühne, richtig hype und macht Spass wie sau. Es ist auch leichter so die Leute auf das richtige Energie-Level zu bekommen und man hat Zeit für eine Verschnaufpause, was ich alleine fast nie habe. Band-Projekt? Live Band? No.

holg: Blick in die Zukunft: Wir schreiben das Jahr 2015. Was machen die Demograffics?

Demograffics: „servus i bin da achim und i rap des da hinten is da rufflow so PUT YA HANDS UP PUT YA MOTHERFUCKING HANDS UP!!!!!“

holg: Wollt/ könnt ihr über eure Projekte mit „a state of mind“ bzw. „dexter“ reden?

Demograffics: Der 40-minütige ASM&DEMOGRAFFICS Mix kommt in ein paar Wochen umsonst ins Netz. Wir arbeiten auch an einem Album mit neuen Songs, die nicht auf diesem Mix sein werden. Das zögert sich aber alles ein bisschen raus, weil ASM ihr Album Platypus Funk im März erscheinen wird und Ich zur Zeit das Album Raw Shit mit Dexter (Wortsport/Melting Pot Music) fertig mache. Dieses Album ist ein zweisprachiges Album, Dexter rappt auf Deutsch und hat die Beats produziert. Wir sind fast fertig, noch ein Intro und ein oder zwei Tracks und Interludes. Das Projekt kam zustande weil Dexter auch in Regensburg wohnt und einfach krasse Beats produziert. Ende Februar kommt sein Hi-Hat Club Vol. 3 – The Jazz Files raus. Dazu gibt es auch ein Demograffics Exclusive in der Juice-Ausgabe April.

holg: Wollt ihr noch was loswerden?

Demograffics: Danke an alle Heads da draussen die Demograffics hören und danke Holger fürs Interview. PEACE

Ich danke euch! Wildes Interview! Und keep on!

Bei Twitter posten!

Weitere Informationen:

Demograffics Myspace
Demograffics Homepage

Weitere Interviews findet ihr hier, z.B. mit Purkwa, Donato…

Advertisements

Tagged:, , , , ,

§ Eine Antwort auf Demograffics – busy bees!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Was ist das?

Du liest momentan Demograffics – busy bees! auf by holg!.

Meta

%d Bloggern gefällt das: